Start­sei­te » Unter­stüt­zung » Schul­seel­sor­ge

Schul­seel­sor­ge am Fürstenberg-Gymnasium

Im (schuli­schen) Alltag gibt es immer wieder Dinge, die „auf der Seele brennen“ und die man vielleicht nicht mit Freun­den, der Familie oder seinen Lehre­rin­nen und Lehrern bespre­chen kann oder will.

Als Schul­seel­sor­ger biete ich ein offenes Ohr bei Sorgen und Ängsten, die im Schul­all­tag belas­ten, zum Beispiel bei Leistungs­druck und Umgang mit priva­tem oder schuli­schem Stress sowie in Trauer­si­tua­tio­nen. Meine Aufga­be als Schul­seel­sor­ger ist es, in solchen persön­li­chen Krisen­si­tua­tio­nen als Ansprech­part­ner zu beraten, zu unter­stüt­zen und zu beglei­ten. Alle Gesprä­che finden selbst­ver­ständ­lich in vertrau­li­chem Rahmen statt.

Das Angebot der Schul­seel­sor­ge entspringt dem christ­li­chen Grund­satz, dass jeder Mensch von Gott gewollt ist, ganz so wie er ist, unabhän­gig von den an ihn gestell­ten Erwar­tun­gen. Das Angebot steht damit allen Schüle­rin­nen und Schülern, deren Eltern sowie den Lehrkräf­ten offen.

Schul­seel­sor­ger

Pascal Andlauer

Pascal Andlau­er

Kontakt

Schul­post­fach in der Aula:
Nachricht in das Postfach von Herr Andlauer

Bei Gesprächs­be­darf erreicht man mich am einfachs­ten über Threema.

E-Mail:
pascal.andlauer@fuerstenberg-gymnasium.de

Telefon:
+49 771 898647-0 (Sekre­ta­ri­at)

Three­ma: 
AnP.FG